Teilnahmebedingungen

Bedenken Sie bitte, dass nicht nur diese Termine erhrenamtlich organisiert und betreut werden, um Ihrem
Nachwuchs die Gelegenheit zu bieten, sich unter Gleichbefähigten zu erleben. Diese Gelegenheit ergibt
jedoch nur Sinn, wenn ausreichend Kinder möglichst regelmäßig teilnehmen.

Ein Engagement, wie es z. B. die Aufsicht bei den Spieletreffs darstellt, ist nicht auf die leichte Schulter
zu nehmen.
Um die Termine praktikabel zu halten, wurden gemeinsam bei einem Elterntreff Regeln festgelegt, an die
sich alle halten sollen:

Zudem hat sich folgende Regelung bewährt:
Über die Maßen lebhafte Kinder werden einmal ermahnt, beim zweiten Mal bekommen sie eine Aus-
zeit verordnet und beim dritten Mal werden die Eltern zum sofortigen Abholen angerufen.

Spieletreffs: finden in der Regel einmal im Monat statt.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt sechs Kinder; maximale . Grenze liegt bei 14 Teilnehmer/innen.

Damit ein Spieletreff zustande kommen kann, wird zu den Teilnehmer/innen noch mindestens ein
Elternteil
benötigt, das sich verbindlich für einen Termin zur Aufsicht mit anmeldet.

Zum Spielnachmittag treffen wir uns samstags in den Räumen von IKOS (steht am Haus), über dem
Städt. Kindergarten, Worms, Ludwigstraße 31 von 14 – 17 Uhr.
Meistens gehen wir zunächst auf den Spielplatz am Wäldchen. Dem Wetter angepasste Kleidung wird
vorausgesetzt.
Bei Matschwetter bitten wir um Hausschuhe oder Socken, damit wir den Schmutz vor der Tür lassen
können.
Um nicht vor verschlossenen Türen zu stehen, ist Pünktlichkeit sinnvoll.

Jedes Kind sollte seine Spiele (ausgenommen elektronische) mitbringen, die gemeinsam gespielt
werden können. Deshalb bieten wir in der Regel kein Programm für die Kinder an, damit sie sich
miteinander beschäftigen und kennenlernen können (und nicht durch angebotene Aktivitäten abgelenkt
werden).
In Konfliktsituationen erhalten sie von den Erwachsenen Unterstützung zur Lösung des aufgetretenen
Problems.

Bitte denken Sie noch an folgendes:
Bringen Sie den Nachweis über einen IQ-Test (>120) mit, sofern er noch nicht vorgelegen hat; eine Teil-
nahme ist auch möglich, bei übersprungener Klasse, früherer Einschulung oder Besuch einer Entdek-
kertagsschule.
Bei Nichtvorliegen dieser Kriterien ist vorherige Kontaktaufnahme unumgänglich.

Für manche Kinder ist es nicht günstig, wenn Eltern bei jedem Spieletreff die ganze Zeit über da blei-
ben. Besprechen Sie mit Ihrem Kind, ob es die ganze Zeit bleiben möchte, oder ob Sie zwischendrin
nachschauen / abholen kommen. Entsprechende Info an Aufsicht vor allem bei der  ersten Teilnahme
erbeten.

Geben Sie ausreichend zu trinken mit, besonders bei warmen Wetter, bei dem wir häufig die ganze
Zeit auf dem Spielplatz verbringen.
Aus diätetischen Gründen bitten wir darum, Süßigkeiten, Kekse und andere Snacks zu Hause zu
lassen.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Kind und Nachmittag € 3,-. Geschwisterkinder zahlen je € 1,50
Aufsichtsführende Eltern beim Spieletreff brauchen für Ihr/e Kind/er keine Teilnahmegebühr
zu zahlen.

Das Geld wird verwendet, um Obst und Gemüse für eine gemeinsame Pause zu besorgen. 


Nun hoffen wir zu allen Terminen auf zahlreiche Teilnehmer/innen und dass Sie mit Ihrem Nachwuchs
die Spieletreffs ebenso schätzen werden, wie die meisten Familien bisher.